Bonn Marathon 6.4.2014 – Es geht doch, wenn Du Dich anstrengst!

Warum musste Bonn drei Wochen nach Barcelona sein?

Auch wenn ich ein Hobbymarathoni bin, habe ich doch meinen Ehrgeiz, meine persönlichen Ziele zu erreichen. Durch gutes Training durch Arnold war ich fit, dass ich 4:15 laufen konnte. Ich habe es aber nicht geschafft, da ich mich nicht angestrengt habe. Beweis dafür war, dass ich keinerlei Muskelkater an den Tagen danach spürte.
Im Gegensatz zu den Teilnehmern der olympischen Spiele kann ich einen Wettkampf nachholen. Es musste also kurzfristig ein Marathon her, der reizvoll ist. Paris, welcher auch heute am 6.4.2014 war, ging nicht mehr, da er ausgebucht war. Abgesehen davon wäre es sehr aufwendig gewesen, so dass dieser Marathon in den kommenden Jahren noch folgen wird, wenn die Gesundheit und die Finanzen es ermöglichen. Bonn bot sich an, da es gut erreichbar ist und ich an diesem Wochenende mit zwei von unseren Kindern einen Ausflug machen wollte.
Im Ergebnis steht eine 4 Stunden 10 Minuten 24 Sekunden, somit sogar noch 4 Minuten besser als mein Ziel. Ich bin konstant durchlaufen und habe den inneren Schweinehund überwinden können, dass ich kein einziges mal (!) gegangen bin. Somit brachte mein 12. Marathon eine um etwa 8 Minuten verbesserte neue Bestzeit. Es war ein tolles Erlebnis.

image

Der nächste Marathon ist aus heutiger Sicht Ende des Jahres in Berlin. Da können es, je nach Sommerverlauf, auch mal 3:59 sein:-) Am Ende des Jahres könnte die Bilanz dann lauten: Tripple BBB (Barcelona, Bonn, Berlin).

Morgen kann und darf der Muskelkater laut brüllen. Ich habe Urlaub und genieße mit zweien unserer Kinder den Blick auf den Rhein.

Ein paar Einblicke:

Motivation am Abend vor dem Lauf:

image

Kurz vor dem Start:

image

So eine Flasche:-) Hochachtung vor dem Läufer und ein Lob auf den guten Geschmack:

image

Die Medaille musste ich mir leihen, da keine mehr da war: Zu langsam:-) Meine wird mir zugesandt:

image

Mein derzeitiger Ausblick zum Genießen:

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: